tp logoEine schöne Meldung von unserem Tierparkverein

Unsere Tierparkler waren recht emsig. Wahrscheinlich haben sie die halbe Welt durchstöbert, um ....

Naja, das soll uns Harald Satzky selbst berichten.

Flieg Ertmariechen flieg klLiebe Freunde und Förderer „Unseres Tierparks“,

unser Sommerfest 2018 war trotz des durchwachsenen Wetters wieder gut besucht. Mehr als 40 fleißige Helferinnen und Helfer haben ihre Freizeit geopfert und ihr Bestes gegeben, um für gute Unterhaltung und unser leibliches Wohl zu sorgen.

Dafür bedanken wir uns recht, recht herzlich bei allen, die geholfen haben!

Damwild nachwuchs 2018 ausdemEIDer "Weich-Macher" in unserem Tierpark

Hier sehen wir eine Aufnahme aus dem Juni. Der Mini-Hirsch war gerade "aus dem Ei geschlüpft". Und schon ging das Rätselraten los. Hatte Gandalf I. genmäßig versagt oder wie muss man sich das fehlende Weiß erklären?

sommerfest2018

Liebe Freunde und Förderer „Unseres Tierparks“,

wir möchten Sie noch einmal an unser Sommerfest am Samstag, 25.08.18 erinnern.

Viel Arbeit steckt in der Organisation dieser Veranstaltung. Mehr als 40 Helfer freuen sich auf Ihren Besuch!

Das Wetter wird nicht zu warm und trocken! Sollte es doch regnen, haben wir einen Plan B.

Wir schmiegen uns dann mit Getränkestand und Zelt eng an das Bürgerhaus an und verlegen unsere Angebote für die Kinder in das Bürgerhaus. Kuchenverkauf, 150 Sitzplätze und zahlreiche Stehtische finden Sie ebenfalls im Trockenen.

Die Rilkestraße wird freigegeben, sodass genug Parkplätze in der Nähe sind.

Bitte lassen Sie uns nicht im Regen stehen! Für den Vorstand Harald Satzky, Vorsitzender

Damwild nachwuchs 2018Nachwuchs im Tierpark

Das Kleine beim Damwild sieht seinem Vater Gandalf überhaupt noch nicht ähnlich. Wenn sich das nicht ändert, müssen wir wohl einen Vaterschaftstest machen lassen.

Fisch in HandLiebe Freunde und Förderer „Unseres Tierparks“,

in dieser Woche sollte unser Ententeich wieder einmal gereinigt werden. Der große Pumpenwagen der Stadtwerke und ein Arbeitsteam des Betriebshofes waren schon früh am Morgen zur Stelle. Für die Männer eigentlich Routinearbeit, doch diesmal kam es anders. Die Arbeiten sollten länger dauern als gedacht, denn es kamen nicht alltägliche Tätigkeiten durch unerwartete Gäste dazu.

Liebe Freunde und Förderer „Unseres Tierparks“,

es knirscht zurzeit in Bezug auf die Versorgung unserer Tiere im Tierpark. Der durch die Stadt Bergheim benannte Sachkundige für die Tierhaltung möchte aus persönlichen Gründen entpflichtet werden. Aus dem derzeitigen Personalbestand der Stadt findet sich zur Zeit kein Nachfolger.

Das Kreisveterinäramt fordert eine 2-malige Fütterung der Tiere/Tag. Das Arbeitsteam des Betriebshofs kann diese Anforderung aus tarifrechtlichen Gründen nicht erfüllen. Ohne Sachkundigen und ohne Fütterer, müsste das Tiergehege geschlossen werden!