more bang19a klMore Bang For The Buck

Country Rock in Gleis11

23.11.2019

Rockmusic for Cowboys – das ist das Markenzeichen der Band mit dem verkaufsfördernden Namen „More Bang For The Buck“. Die Cowboys und Cowgirls in Gleis11 dankten ihnen mit immer wieder aufbrausendem Jubel!

„New Country Rock“ oder „New Southern Rock” schleudern sie einem entgegen, wenn man nach ihrer musikalischen Richtung fragt. Tja, was ist das? Country & Western, der eine Pfeiler, ist die traditionelle Musik vor allem der Südstaaten der USA, geprägt durch eher leise Instrumente wie akustische Gitarre, Banjo, Geige, Mundharmonika oder Kontrabass. Bekannte Interpreten: die Carter Family, Hank Williams, später Johnny Cash. Den anderen Pfeiler, die Rockmusik, muss man niemandem erklären: jedenfalls härter, elektrisch verstärkt, E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, Stimme – genau in dieser Besetzung trat „More Bang For The Buck“ in Gleis11 an. Country Rock also ist die Verschmelzung beider Richtungen: Texte aus dem Country, Power aus dem Rock. 

Ein weiteres Highligt im November

2019 11 16 lichterfest 00Das kann man auch wörtlich nehmen, Highlight. Am 16.11. versammelten sich wieder hunderte Kinder mit ihrer Fangemeinde, Eltern und Großeltern, am und im Tierpark.

Alle warteten voller Spannung, dass es endlich dunkel werden möge, damit Sankt Martin zum Lichtermarsch starten konnte.

lentzen280919klGeburtstagsfeier in Gleis11: 20 Jahre Angela-Lentzen-Band

Zugegeben: Rock-historisch gesehen sind 20 Jahre noch eher jugendlich. Die Rolling Stones sind 1962 gegründet worden, mithin als Band 57 Jahre alt. Ob die Angela-Lentzen-Band ihren 57. Geburtstag jemals feiern wird, steht in den Sternen. Aber wenn, dann in Gleis11!

Of Cabbages and Kings

cabbages19kl3Of Cabbages and Kings - Neo A Cappella - Gleis11 - 10. November 2019

"The time has come, the Walrus said,

To talk of many things:

Of shoes — and ships — and sealing-wax —

Of cabbages — and kings —

And why the sea is boiling hot —

And whether pigs have wings."

Aus: The Walrus and the Carpenter von Lewis Carroll, 11. Strophe

quichotte3 klQuichotte – ein Großmeister der Kleinkunst!

Kleinkunst? Hört sich irgendwie abwertend an. Meint aber Comedy, Kabarett, Poetry Slam und andere Bühnendarstellungen, die mit wenigen Mitteln auskommen. Auch Kleinkunst kann große Kunst sein!

So wie bei Quichotte, der am 22.9.19 in Gleis11 gastierte. Begrenzte Mittel? Zwei Gitarren, drei Mikros, eine Loopstation. Auf der Bühne: Quichotte, als Jonas Klee 1983 in Köln geboren, und Florian Fehling, Gitarrist, und zwar ein sehr guter.

2019 10 konzert fuer qi 00Blau-Weiss wusste wieder einmal zu überzeugen

Alle zwei Jahre bietet unser Musikverein Blau-Weiss das Konzert für QI im Bürgerhaus der Allgemeinheit an. Ob Marsch, Traditionelles oder Modernes - für jeden war etwas dabei. Besonders bei kölschen Klängen konnte niemand mehr ruhig sitzen oder stehen bleiben.

 

think19startVon "Seven Nation Army" bis "Hey Joe" - Think mischt das Gleis11 auf!

Sie nennen sich „vier Jungs mittleren Alters“. Und sie machen eine verteufelt gute Musik. Der Lead-Gitarrist Thomas Strahn spielt wimmernde Soli, bei denen der gute alte Stevie Ray Vaughn lächelnd um die Ecke schaut. Sein Bruder Dennis steuert ein solides Bass-Fundament bei, Frank Pelzer an den Drums hat ein verdammt gutes Timing und Richard Böse hält die Songs an der Rhythmus-Gitarre zusammen. Thomas und Dennis sind zudem veritable Rock-Shouter, die die alten und neuen Blues- und Rocksongs direkt vom Ohr ins Herz wuchten.