Liebe Freunde und Förderer unseres Tierparks,

der Frühling steht vor der Tür, die Sonne wärmt nach den endlos scheinenden Regentagen die Natur und unsere Seelen. Unsere Tiere genießen das schöne Wetter und seit dem 18. März auch die ungewohnte Ruhe, die das Betretungsverbot wegen des Coronavirus mit sich bringt.

Die Corona-Pandemie beeinflusst inzwischen das öffentliche Leben in ganz Deutschland, davon ist natürlich auch unser Verein betroffen. Unser Frühlingstreff, der für den 25. April geplant war, kann leider nicht stattfinden.

2020 03 lexas art 00Lexas Art, Pop Art mit Genuss- und Verwirrungsfaktor

Im Veranstaltungssaal des Gleis11 erwartete die Besucher eine schummrige Atmosphäre. Zahlreiche von Lampen angestrahlte Gemälde zierten die Wände. Überall gab es was zu entdecken.

2020 01 DiscoverBM Gleis11 DSC09686Discover BM: Filmpremiere im Gleis 11

Am 31. Januar fand die Filmpremiere des preisgekrönten Films „Ein Kürbis hat Glück“ im Gleis11 statt. Der Abend war der Abschluss des Filmprojekts „Discover BM“. Unter professioneller Anleitung hatten Kinder und Jugendliche über ein halbes Jahr mehrere Kurzfilme gedreht. Hierbei haben die Teilnehmenden selbst Ideen zu Inhalten und Kostümen entwickelt. Auch die technische Umsetzung wie Schnitt und Kameraführung lag größtenteils in ihren Händen. Sie betätigten sich ebenfalls als Schauspieler/innen. 

Dr Zoch kütt2020 02 23Karneval 004

Der Karnevalssonntag versprach mit Sturmtief Yulia stürmisch und nass zu werden, sodass diverse Karnevalsumzüge in vielen Orten, u. a. auch in  den Karnevalshochburgen Düsseldorf und Köln, abgesagt werden mussten.

In vielen Orten schon -  aber in Quadrath-Ichendorf hieß es „Dr Zoch kütt“. Wetterbedingt entschlossen sich zwar die Organisatoren, den Start eine halbe Stunde vorzuverlegen, dies wurde schnell in den Social Media Portalen geteilt, sodass am Zugweg viele Jecken die Straßen säumten.

2020 01 duo arrabalero 00Saitenzauber in Gleis11

Duo arrabalero, was wohl so viel heißt wie "die Zwei aus der Vorstadt". Ja, wer hat je davon gehört. Und genau das ist das Stichwort, hören. Was die beiden Musiker mit ihren Saiteninstrumenten in die Ohren zaubern, kann man hier mit Worten kaum beschreiben.

Café Sperrsitz LogoCafé Sperrsitz – die Premiere in Gleis11

Mittwoch, 19. Februar 2020: Das Licht verlöscht, ein letztes Rascheln und Hüsteln im gut besetzten Saal in Gleis11, und der Film startet. „Chocolat“ von Lasse Hallström mit der unvergleichlichen Juliette Binoche – ein Märchen für Erwachsene – entführt die Besucher*innen in ein verschlafenes Provinzstädtchen in Frankreich und zeigt, dass es schwierig, aber auch möglich ist, die Menschen zu mehr Toleranz zu bewegen. Eine im wahrsten Sinne des Wortes „süße“ Geschichte.

Erben oben klMax Erben in Gleis11

„Nach Auschwitz Gedichte zu schreiben, ist barbarisch,“ schrieb der große deutsche Sozialphilosoph Theodor Wiesengrund Adorno 1949. Max Erben trug am 12.1.2020 Gedichte und Lieder zur Gitarre über jüdisches Leben vor – ist das legitim?