Drucken

2019 11 haeuserverkauf kirchacker 00BM reagiert auf Rückgang der Flüchtlingssituation

Vor Tagen schon ging es durch die Presse (hier der Beitrag der Kölnischen Rundschau), die recht neuen Häuser Am Kirchacker werden wieder verkauft.

Was gab es nicht alles an Bedenken bei der Bürgerschaft. Und wie viel Solidarität hat QI mit den traumatisierten Familien bewiesen. Schnell hatten sich 2015 Bürger*Innen gefunden, die spontane Aktionen starteten, wie Sammel-, Transport- oder Reperaturaktionen. Initiativen im StaLA (heute Gleis11) brachten den Menschen vieles bei, was man hier in Deutschland können sollte (Sprache, Lesen, Schreiben usw.). Andere nahmen sich die Zeit und halfen bei Behördenfragen, gingen auch persönlich mit. Und das sind nur einige Beispiele.

Nun werden auch die letzten Bewohner der Flüchtlingsunterkünfte an anderen Orten ein neues Zuhause finden. Wie man in dem Artikel der Rundschau lesen kann, werden die Häuser für weitere 30 Jahre dem sozialen Wohnungsbau zur Verfügung stehen, wir in Quadrath-Ichendorf werden auch die neuen Mieter freundlich empfangen.