Slider
   
Slider
   
Slider
   

2018 02 windkraft 02

 Die ersten Spargel dieses Jahr sind sehr groß ausgefallen ...

... könnte man denken, wenn man vom Ort aus zur Kippe blickt.

Nur, wir kennen ja alle diesen Anblick inzwischen: riesige Windkraftanlagen.

(von NORDEX)

  2018 02 windkraft 03Auf der Fischbachhöhe stehen aktuell zwei riesige Windkraftanlagen. Riesig für den Laien. Für die Monteure eher eine kleine Wochendbeschäftigung. Diese Minianlagen haben ja nur eine "Achshöhe" von 114m. Bei den Anlagentypen eher ganz unten angesiedelt.

Immerhin liefert jede Anlage bei ausreichend Wind ihre 3 MegWatt (MW) elektrische Leistung, die ins RWE-Netz eigespeist werden. Sauberer Strom also, ganz im Zeichen der Zeit.

Mit 64m Flügellänge (hoffe ich habe mir das richtig gemerkt) passt so ein Flügelteil gerade mal quer über unseren Sportplatz. Die Säule würde nur diagonal darauf Platz finden. Dimensionen, die man kaum einordnen kann, wenn man die Anlagen aus einiger Entfernung betrachtet.

Interessant auch für Leute mit gesunden Augen. Offensichtlich sind im Projekt auch unsere Stadtwerke involviert. Die STAWAG (Stadtwerke Aachen AG) ist offensichtlich Initiator dieses Projektes (hier deren Bericht aus 2017). SWBM, also unsere Stadtwerke, sind offensichtlich inzwischen auch beteiligt. Leider finde ich auf deren Internetseite keine Hinweise auf das Vorhaben. Schade, denn so ein doch außergewöhnlicher Beitrag zum Umweltschutz ist doch von allgemeinem Interesse.2018 02 windkraft 01

 Dieser Anlagentyp ist innerhalb von zwei Wochen montiert. Die Planungszeit wird üblicherweise mit vier Jahren veranschlagt. Der wahrscheinlich anstrengenste Job im Projekt. Hier muss vieles an Stolpersteinen aus dem Weg geräumt werden, bevor die Bagger anrollen können. Dann allerdings geht es zügig. Je nach Bodenbeschaffenheit muß ein passendes Fundament gegossen werden, damit Orkane die Anlage nicht aus dem Boden reißen. 

Eine beeindruckende Technik. Durchaus ein Spaziergang wert.

Dann noch eine Meldung aus dem Nähkästchen: Anfang März sollen die Vorbereitungen für die dritte Anlage beginnen, die, wenn alles wie geplant abläuft, noch in diesem Sommer fertiggestellt sein soll.

Schätze, dass wir die Montagephase dann hautnah erleben dürfen.

H.Bous

Redaktion

Um unsere Webseite "Mein Quadrath-Ichendorf" für dich / für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du / Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du / erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Durch Klick auf den "Zustimmen" Button geben Sie ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechende Datenschutzübertragung an Dritte (auch in die USA) und zur Datenschutzerklärung gemäß DSGVO.
Datenschutzerklärung Zustimmen