oben-quer_2021.png
mein-qi.jpg - copy
oben-quer_gleis11.png - copy
winter.jpg - copy
fruehjahr.jpeg - copy
winter_2.jpg - copy
april.jpg - copy
fruehjahr_2.jpeg - copy
menschen.jpg - copy
mai.jpg - copy
oben-quer_bierdeckel_2022.png

das rote adressbuchMein Buchtipp für den Adventskalender 2021 MQI

Das rote Adressbuch


Autorin: Sofia Lundberg

erschienen im Goldmann Verlag

Es gibt Bücher, in die man eintauchen kann und die Welt um sich herum für eine Weile vergisst. So ging es mir mit dem Roman „Das rote Adressbuch" von Sofia Lundberg. Ich lese eigentlich bevorzugt Krimis oder historische Romane, also hat mir eine sehr liebe Freundin dieses Buch geschenkt, um mein Interesse für andere Genres zu wecken, das ist ihr gelungen, danke Claudia.

Doris ist alt, sehr alt und ihre Kraft schwindet. Ihr Kopf ist allerdings noch so klar wie früher und sie beginnt, die Erinnerungen an ihr langes und wechselvolles Leben anhand ihres roten Adressbuchs für ihre geliebte Nichte niederzuschreiben. Die junge Autorin Sofia Lundberg wechselt zwischen den Erinnerungen an Doris Leben und den aktuellen Ereignissen der letzten Lebenstage der alten Doris und schafft es dabei, sich in die jeweilige Gefühlslage zu versetzen. Ich habe selten ein so berührendes Buch gelesen.

Ein Zitat, das ich gerne Jedem ans Herz legen möchte lautet: Ich wünsche dir von allem genug, genug Sonne, die Licht in deine Tage bringt, genug Regen, damit du die Sonne schätzen kannst, genug Glück, das deine Seele stärkt, genug Schmerz, damit du auch die kleinen Freuden des Lebens genießen kannst und genug Begegnungen, damit du Abschiede besser verkraften kannst.

Susanne Winand

Leseprobe