Slider
   
Slider
   
Slider
   

Quadrath-Ichendorf im 18. Jahrhundert - Chronologische Reihenfolge

1700  Kartenausschnitt "Ertzbistum und Churfürstenthum Köln" (Ablage)
28. Oktober 1709  Franz Freiherr von Frens zu Frens und seine Gamahlin stiften ein Kapital von 1000 Reichsthaler deren 5% jährliche Zinsen für die Unterhaltung des Hospitals in Ichendorf bestimmt sind. (Urk.Buch 1226-1228)
18. November 1719 Der Churfürst von Gülich erneuert das Lebe und die damit verbundenen Rechte an "Frantz Carl Freiherrn von Frentz" (Urk.Buch 1241-1245)
1722 Georg .. (H8)
1730-1731 Darlehensvergaben durch die Kirchengemeinde Quadrath (Urk.Buch 1268-1269 ausführlich 1335)
 1735 "Gespräche in dem Reich der Toten" verlegt in Leipzig wolffgang Deer unter Johann Schwabens Haus
1736 Schützenkette Ichendorf (H3)
15. Januar 1757 Bestimmung der den Schafrichtern zustehenden Gebühren. (Kurköln Land u.d. Krummstab 119/44 und Seite 256)
26. September 1769 Quadrath und Kenten werden von Frantz Hugo Edmund Reichsfreiherr Beissel von Gymnich für den Preis von 17.250 Reichsthaler erworben. Die zu der Verkündigung des Erwerbs auf dem Schloß Frens vollzählig erschienenen Bürger von Quadrath und Kenten leisten den Huldigungseid (Urk.Buch 1379-1380)
27. September 1769 Herrengeding mit Einsetzung eines Richters und Bestätigung der bisher tätigen Schöffen, sowie Leistung des Huldigungseides der am 26.9.1769 nicht anwesenden Einwohner von Quartah und Kenten (Urk.Buch 1379-1380)
1789  Kurköln Karte von 1789 mit Bergheim als Enklave (Kurköln Land unter dem Krummstab Seite 17)
 1792 Vermögensverzeichnis und Begräbniskosten der Eheleute Schmitz und Maria Umlaufs anlässlich der Erbteilung (Urk.Buch Quadrath S. 1727)
5. August 1794

20 Französische Kronenthaler = 38 Reichsthaler 20 Stüber

Johann Schuhmacher, Soldat, Gläubiger, in der zweiten Ziehung für die Dörfer Quadrath, Kenten, Oßendorf, Dansweiler, Merrheim, Auenheim, p. (Urk.Buch S. 1754)

Nov./Dez. 1795

Beschwerde der Gemeinden Quadrath und Kenten, Municipalität Brauweiler, über den Herrn Beissel von Gymnich zu Frens wegen dessen Weigerung, seine Kontributionsquote, Dienstlasten und Einquartierung zu übernehmen. (Sig.Lande zwischen Rhein und Maas Nr. 517 [AC/ak, 134] Quelle zur Geschichte der Stadt Bergheim Seite 108 Nr. 652

Um unsere Webseite "Mein Quadrath-Ichendorf" für dich / für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du / Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du / erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Durch Klick auf den "Zustimmen" Button geben Sie ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechende Datenschutzübertragung an Dritte (auch in die USA) und zur Datenschutzerklärung gemäß DSGVO.
Datenschutzerklärung Zustimmen